Unsere Schulsanitäter

Projektwoche 2017

Im Rahmen unserer diesjährigen Projektwoche laden wir ein!

Tag der offenen Tür 2017

Erneute Zertifizierung unserer Schülerfirma

Projekttag  Erste Hilfe  im 5. Jahrgang

Am 24.01.2017 fand in der fünften Jahrgangsstufe der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule ein

Projekttag zum Thema „Erste Hilfe“ statt. Einige Lehrerinnen und Lehrer und auch drei

Schulsanitäter aus dem 10. Jahrgang haben insgesamt sechs Stationen betreut, an denen die

Schülerinnen und Schüler ihr Wissen im Bereich der Ersten Hilfe ausbauen konnten. Dabei wurden

die Themenfelder einfache Erste-Hilfe-Maßnahmen, Verbände, Notruf, Krankheiten und

Verletzungen und Bewusstlosigkeit genauer betrachtet und unter Anderem die Anwendung der

Rettungsdecke, das Anwenden von Verbandsmaterial, das Absetzen eines Notrufs und die stabile

Seitenlage praktisch geübt. Auch der Schulsanitätsdienst der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule hat

seine Arbeit an der Schule vorgestellt.

Ziel des Projekttages war es, den Schülerinnen und Schülern Sicherheit im Umgang mit Erste-

Hilfe-Situationen zu vermitteln und ihnen zu verdeutlichen, dass auch sie als Kinder Erste Hilfe

leisten können und dass dies gar nicht so schwer ist.

Die Schülerinnen und Schüler haben an diesem Tag sehr motiviert und mit viel Freude Grundlagen

der Ersten Hilfe erarbeitet.

Verabschiedung unseres Schulleiters Herr Knölke

Die Schulgemeinschaft der DBR und geladene Gäste verabschiedeten im Forum der Schule ihren Schulleiter Lothar Knölke. Die Verabschiedung stand unter dem Motto It`s time to say „Auf Wiedersehen“.                                              So gestaltete sich die musikalische Eröffnung der Feier auch in Anlehnung an das bekannte Lied.                          Nach der offiziellen Begrüßung durch Herrn Knölke folgte ein buntes Programm mit vielen kreativen und humorvollen Beiträgen und bewegenden Worten von Schülern, Lehrkräften, Elternvertretern, Schulleitungskollegen sowie Vertretern der Stadt und des Landes.                                                                                                                         Dabei würdigten die Redner Realschulrektor Knölke  als eine überzeugende Führungspersönlichkeit mit einer unkomplizierten Art, Aufgaben und Probleme anzugehen und zu lösen, und dabei immer offen und ansprechbar für die Probleme und Sorgen der Schüler, Eltern, Kollegen und des Personals zu sein.                                             Sichtlich gerührt von den vielen lobenden Worten und der ihm entgegengebrachten Sympathie bedankte sich Herr Knölke für die tollen Darbietungen, für die großartige Verabschiedung sowie für die in all den Jahren erfahrene Unterstützung, Wertschätzung und das ihm entgegen gebrachte Vertrauen, aber auch für die vielen guten Gespräche, die konstruktive Kritik und die wertvollen Anregungen, vor allem durch motivierte und aufgeschlossene Kollegen, Mitarbeitern, Eltern und Schülern.

Entlassung der 10. Klassen

Brunch

Traditionell findet am Tag vor der Entlassungfeier ein gemeinsamer Brunch und im Anschluss ein Volleyballspiel  der 10. Klassen gegen die Lehrerschaft statt. Hier einige Bilder dazu.

Volleyball

Entlassungsfeier

DBR als Fairtrade- School ausgezeichnet

Tag der offenen Tür 2016

Einladung

DBR - Projektschule für Mobiles Lernen

Die Dietrich-Bonhoeffer-Realschule ist eine der 15 niedersächsischen Schulen die erfolgreich an einem Projekt zum Lernen mit Tablet- Computern teilgenommen hat. Insgesamt nahmen 246 Schülerinnen und Schüler, 82 Lehrkräfte und auch 108 Eltern an dem Projekt teil.

In dem Projekt wurde die Eignung von Tablet-Computern für das mobile Lernen und deren Wirksamkeit zur Verbesserung der Unterrichtsqualität untersucht.

Ergebnisse des Projekts können im Projektabschlussbericht vom Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung

nachgelesen werden.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationsveranstaltung


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler,


hiermit lade ich Sie und euch zu einer Informationsveranstaltung

am Mittwoch, den 08. Juli 2015, um 19.00 Uhr, in das Stammhaus der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule ein.

Ziel dieser Veranstaltung soll eine Information über

- die zukünftigen 9. Klassen mit ihren Schwerpunkten

- und die Wahlmöglichkeiten im Wahlpflichtbereich und deren Auswirkung auf die weiteren

Schuljahre und möglichen Abschlüsse sein.

An dieser Veranstaltung werden die Fachlehrkräfte für die Bereiche Arbeit/Wirtschaft, Bilingualer Unterricht, iPad und Gesundheit und Soziales unserer Schule teilnehmen.

Aufgrund der Wichtigkeit würden wir uns freuen, wenn Sie die Möglichkeit zur Information wahrnehmen würden.


Mit freundlichen Grüßen

L.Knölke

Realschulrektor


Unsere Schule wird 50 Jahre alt. Dieses Jubiläum wollen wir gebührend feiern und  deshalb laden wir alle ehemaligen Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Freunde und Weggefährten

der DBR am 12. Mai 2015 -  ab 16:00 Uhr  zu einem Schulfest ein.


Gemeinsam wollen wir bei einem breitgefächerten Programm aus Musik, Tanz, Unterhaltung

und zahlreichen Projekten ein fröhliches und besinnliches Fest feiern.

Für das leibliche Wohl aller Gäste wird gesorgt.


Projektwoche

Multireligiöse Feier

Schulfest

DBR auf der Didacta

Auf der diesjährigen Didacta waren Schülerinnen und Schüler aus unseren iPad-Klassen am Stand unseres Kooperationspartners HAZ Media

vertreten.

VERA 8 Mathematik

Der Name VERA steht für Vergleichsarbeiten in der  8. Jahrgangsstufe (VERA-8). Vergleichsarbeiten sind schriftliche Arbeiten in Form von Tests, die flächendeckend und jahrgangsbezogen untersuchen, welche Kompetenzen Schülerinnen und Schüler zu einem bestimmten Zeitpunkt erreicht haben. Sie werden landesweit in allen Ländern der Bundesrepublik Deutschland verbindlich durchgeführt.

Methodentage

In der ersten vollen Unterrichtswoche und der erste Schultag nach den Herbstferien wird in allen Klassen zur Einübung und Vertiefung von Methoden genutzt.

Hierbei haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit fächerübergreifende Arbeits- und Organisationsmethoden zu wiederholen und zu festigen sowie neue Methoden im Hinblick auf selbstständiges und projektorientiertes Arbeiten zu erlernen.

 

Weltkindertag

Die DBR eröffnet den Julius-Club 2014 im Juli

Pünktlich um 9 Uhr sitzen die 17 gespannten Fünftklässler der 5a mit  ihrer Klassenlehrerin Frau Voß im festlich geschmückten Lesebereich für Kinder in der Stadtbücherei Döhren, mit der unsere Schule seit dem Winter eng zusammenarbeitet.

Erwartungsvoll blicken sie auf ein in Folie eingepacktes Bücherregal, das mit unzähligen quietschgelben Luftballonsballons geschmückt ist. Endlich darf Emrullah die Folie feierlich durchtrennen und eröffnet unter großem Applaus den JULIUS- Club 2014.

Frau Greter, eine sehr engagierte junge Bibliothekarin, erklärt den Kindern, wofür JULIUS eigentlich steht: Jugend liest und schreibt. Schüler im Alter von 10 bis 14  haben dabei die Möglichkeit,  innerhalb der acht Wochen des Projekts mindestens zwei Bücher zu lesen bzw. zwei Hörbücher anzuhören und sie schriftlich als auch kreativ zu bewerten. Leseratten, die sogar fünf Bücher oder mehr schaffen, bekommen dann ein Vielleser-Diplom.

Nun nimmt Frau Greter fünf Bücher aus dem Regal und liest nur die Titel vor. Die Schüler stimmen ab, welcher Titel wohl am interessantesten erscheint und entscheiden sich für „Heartbreak Family“, eine witzig- romantische Patchwork- Familiengeschichte, in der sich ein Mädchen ausgerechnet in den Sohn des neuen Partners der Mutter verliebt.

Bei der Bewertung der Kurzinhalte gewinnt eben dieses Buch knapp vor einer verrückten Geschichte über ein Krokodil und seine Abenteuer in der Kanalisation; Nikolaj ruft :“Ich bin für mehr Romantik!!“ und seine Mitschüler müssen herzlich lachen, als er das noch einmal betont…

Alle Schüler erhalten im Anschluss von Frau Greter eine Clubtasche mit kleinen Geschenken und den Bewertungsbögen sowie eine kurze Unterweisung zur Ausleihe. Jeder darf sich noch in Ruhe in der Bibliothek umschauen, schon mal schmökern und zusätzlich zu den Clubbüchern weiteren Lesestoff oder auch Filme und CDs leihen, wenn er/sie im Besitz einer Büchereikarte ist.

Der JULIUS- Club ist gratis und man darf mit einer besonderen Chipkarte die Clubbücher jeweils zwei Wochen leihen.

Die 5a geht mit Büchern beladen und in bester Stimmung in den grünen Innenhof der Bibliothek für ein vergnügtes Gruppenfoto.

Frau Voß beschließt, die neuen Bücher gleich in den Deutschunterricht einzubauen und auch in Kunst können sie fächerübergreifend kreativ umgesetzt werden- eine gute Sache, denn in der vorletzten Woche müssen die geliehenen Schulbücher ja abgegeben werden!

Als die 5a nach einem kleinen Fußmarsch wieder in der Schule ankommt, setzen sich alle in den Schatten, und beschließen, die nächste Doppelstunde den Unterricht auf den Schulhof zu verlegen, Lesen ist schließlich nicht an einen Ort gebunden…

Sollte der Lesestoff nicht ausreichen, können die Schüler auch über 30 aktuelle Titel aus einer Schenkung der Stadtbücherei Döhren in unserer Schule geliehen werden.

Am 26.09.14 steigt übrigens die große JULIUS-Club-Party in der Stadtbibliothek Hildesheimer Straße/Aegi mit Preisverleihung, Spielen, kleinen Snacks und vielen Überraschungen!

Kerstin Ringe

Fachleitung Deutsch


DBR ausgezeichnet als humanitäre Schule

Es geht weiter

Kaum war eine achte Klasse der Dietrich Bonhoeffer Realschule in Hannover zur Berufsorientierung da, kommt auch schon die nächste, nämlich die 8c. Auch die Schülerinnen und Schüler dieser Klasse informieren sich bei uns, wie eine Ausbildung zum Fachlageristen, zur Hauswirtschafterin, zum Kaufmann für Büromanagement oder zu einer Elektronikerin aussieht und was man da lernt. Im Büro sind die erste Schritte zum perfekten Geschäftsbrief gefragt, während in der gewerblichen Ausbildung praktische Sachen wie Kuchenbacken geboten werden. Besonders viel Spaß macht es bei Ausbilder Richard Neugebauer. "Hier löten wir uns Schmuck zusammen, nämlich RInge und Armbänder aus Perlen", erklären Franziska, Julia und Anna, "dabei können wir mit vielen kleinen Teilen arbeiten und lernen gleichzeitig was fürs Leben." Ja, Löten kann man eben immer gebrauchen!

Schülermesse 2014

Auch in diesem Jahr nahm unsere Schülerfirma Happy Breakfast

erfolgtreich an der Landesweiten Messe teil.

______________________________________________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________________________________________

Sozialer Tag

Die Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse Gesundheit und Soziales betreuten Schülerinnen und Schüler aus der Grundschule Loccumer Strasse.

Kontakt

Dietrich - Bonhoeffer - Realschule
Helmstedter Straße 15  (Stammhaus)

Loccumer Straße 27 (Außenstelle)
30519 Hannover


Dietrich-Bonhoeffer-Realschule@Hannover-Stadt.de
www.dietrich-bonhoeffer-realschule.de
Tel.: 0511-168-49118
Fax: 0511-168-49201